Woher - wohin? Komponieren heute

Sieben Konzerte im Konzerthaus Berlin
und begleitende Veranstaltungen in der Hochschule für Musik "Hanns Eisler"

Diese Reihe - gemeinsam veranstaltet vom Konzerthaus, dem ausführenden Ensemble UnitedBerlin und der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, deren Studiosaal an den Folgetagen der Konzerte jeweils um 11.00 Uhr auch Ort von begleitenden Vorträgen und Diskussionen sein wird - versucht einen Rückblick auf wichtige Entwicklungen und Strömungen der Musik des ausklingenden Jahrhunderts. Sieben Programme wurden von namhaften Komponisten unserer Zeit - verschiedenen nach Alter und Herkunft - nach ganz subjektiven Kriterien zusammengestellt. So werden neben Werken der „Klassiker“ wie Schönberg, Ravel, Janacek oder Strawinsky vor allem Werke aus der zweiten Hälfte des Jahrhunderts zur Aufführung kommen, darunter einige, die in Berlin bisher nicht zu hören waren.


Konzeption: Andreas Bräutigam und Klaus Schöpp (und natürlich alle eingeladenen Komponisten)