WOHER - WOHIN?
Komponieren heute

Samstag, 19.6.99
19.30 Uhr, Kleiner Saal

György Kurtág

Ensemble UnitedBerlin
Natalia Sagorinskaya
, Sopran
Zsolt Nagy, Leitung


Sándor Veress (1907-1992)
Streichtrio (1954)
Andante
Allegro molto

György Ligeti (*1923)
Kammerkonzert für 13 Instrumentalisten
Corrente (Fließend)
Calmo, sostenuto
Movimento preciso e meccanico
Presto

-----

Heinz Holliger
(*1939)
Trio für Oboe, Viola und Harfe

György Kurtág (*1926)
Botschaften des verstorbenen Fräulein Troussova für Sopran und Kammerensemble op. 17

Moderne all' ungherese
Als ich mich zum Schreiben setzte, [...] erging es mir wie Attila József, der in einem seiner Fragmente schrieb: "Ich hab' kein Wort für Mond und Himmel". Ich habe "kein Wort" für Kurtágs Kunst. Ungeheuer wertvoll ist mir diese Musik, doch sie entschlüpft meinen Analysen. Unerhört viel kann man von ihr sagen, doch ihr 'Geheimnis' bekommt man nicht richtig zu fassen. [...] Durch seine Schlichtheit und fehlende Eitelkeit ist er imstande, die Schönheiten und die Schrecken der Welt gleichermaßen zu vergegenwärtigen.

István Balázs, ungarischer Musikwissenschaftler


Programmhefttext