zoom - Berliner Musik im Brennpunkt

In den Jahren 1993 bis 1997, als erste selbst veranstaltete Konzertreihe, beschäftigte sich unser Ensemble mit Produktionen zeitgenössischer Musik unserer neu erfahrenen Stadt - die Ergebnisse dieser Arbeit präsentierten wir regelmäßig im Konzerthaus Berlin: zoom - Berliner Musik im Brennpunkt wurde dabei zum Begriff der Auseinandersetzung junger Werke aus Berlin mit avancierter Musik des inzwischen vergangenen Jahrhunderts. Im Spannungsdreieck von Schöpfung - Interpretation - Rezeption („Überdies hat er sämtliche Möglichkeiten offen gelassen indem er sagte, dass die Betrachter selbst erst das Kunstwerk vervollständigen.“ John Cage über Marcel Duchamp) ergaben sich dabei immer wieder aufs Neue Entdeckungen, Niederlagen ...

Einige der damals noch jungen kompositorischen Arbeiten fassten wir in einer ersten CD-Veröffentlichung unter der Leitung von Vladimir Jurowski zusammen.

zoom1
Haus Ungarn

  • 25. Oktober 1993 Birgit Havenstein
  • 06. Dezember 1993 Jakob Ullmann
  • 28. Februar 1994 Sngkn Kim
  • 25. April 1994 Hermann Keller
  • 30. Mai 1994 André Werner

zoom2
Konzerthaus Berlin
  • 19. November 1994 Rainer Rubbert
  • 27. Januar 1995 Jan Müller-Wieland
  • 29. März 1995 Conrado del Rosario
  • 15. Mai 1995 Hanspeter Kyburz
  • 19. Juni 1995 Helmut Zapf

zoom3
Konzerthaus Berlin
  • 09. Dezember 1995 Ulrich Krieger / Franz Martin Olbrisch
  • 16. März 1996 Berthold Tuercke
  • 26. April 1996 Peter Ablinger / Walter Zimmermann
  • 29. Mai 1996 Paul Gutama Soegijo

zoom4
Konzerthaus Berlin
  • 24. Oktober 1996 Mayako Kubo
  • 22. November 1996 Sebastian Stier
  • 04. April 1997 Marc Lingk
  • 26. Mai 1997 Friedrich Goldmann
  • 16. Juni 1997 Jakob Ullmann / Mathias Spahlinger


Konzeption: Andreas Bräutigam und Klaus Schöpp